Business Trip mal anders – das GRIMM‘S am Potsdamer Platz

13 June 2020  // BLOGPOST
Dienstreisen sind anstrengend und stressig. Das passende Hotel sollte daher für Ruhe und gute Laune sorgen. Das GRIMM‘S am Potsdamer Platz zeigt, wie es geht.

Geschäftsreise mal anders

Ob internationale Businesskonferenz, Projektmeeting oder Messetermin: Wer auf Dienstreise geht, braucht oft gute Nerven. Der Tag ist vollgepackt mit Terminen, intensiven Gesprächen und schnellem Business Lunch. Wer tagsüber von einem Meeting zum nächsten jagt, möchte abends ganz entspannt und ohne Hektik den ereignisreichen Tag Revue passieren lassen. Die Gedanken ordnen, den Puls wieder auf Normalmaß bringen. Dazu vielleicht ein kühles Bier oder einen guten Wein, leckeres Essen und ein nettes Gespräch. Mehr braucht es eigentlich nicht, um nach einem langen Tag wieder zu entspannen. Um so wichtiger ist deshalb die Entscheidung, in welcher Art von Hotel man während einer Geschäftsreise eincheckt.

Besser wohnen auf Dienstreisen

Ich bin eine von mehr als 10 Millionen, die in Deutschland jährlich auf Geschäftsreise gehen. In meinem Fall stehen pro Jahr gleich mehrere Reisen an, oft zu verschiedenen Destinationen. Ich kenne so ziemlich jede große Hotelkette, und auch viele ihrer kleinen Konkurrenten. Wenn es um die Unterbringung bei Dienstreisen geht, kann ich mitreden. Gerade was persönliche Annehmlichkeiten betrifft. Mein Beruf ist zwar spannend und erlebnisreich, schlaucht aber auf der anderen Seite manchmal. Um so wichtiger ist mir auf meinen Reisen deshalb inzwischen ein persönliches, ansprechendes und größenmäßig überschaubares Hotel. Jahrelang stieg ich als Kundin großer Hotelketten in wahren Bettenburgen ab. Mit einer Corporate Identity, die sich vor allem in der völligen Austauschbarkeit der Häuser weltweit spiegelte. Service und Ausstattung dieser Hotels waren ohne Frage gut. Doch allein die riesige Anzahl der Gäste reduzierte mich immer nur auf eines: meine Zimmernummer. Für Reisende, die gern einfach in der Masse abtauchen wollen, mag das kein Problem sein. Mir jedoch reicht das nicht. Ich möchte von Menschen betreut werden, die mit dem Herzen bei der Sache sind. Solche, die noch serviceorientiert sind und echten Dienst am Gast leisten. Und tatsächlich, ich habe sie gefunden, jene Hotels, in denen man sich sofort willkommen und rundherum wohl fühlt. Eines davon ist das GRIMM‘S Hotel am Potsdamer Platz in Berlin.

Zentrale Lage, guter Preis und Wohlfühl-Ambiente

Der Dienst am Gast fängt beim Check-In an. Es gibt keine Warteschlangen. Ist mein Zimmer bereits fertig, darf ich es ohne Aufpreis gleich beziehen. Egal, welche Uhrzeit offiziell auf der Reservierungsbestätigung steht. Beim Frühstück am Morgen erwartet mich ein dezent märchenhaft gestalteter, behaglicher Raum mit kurzen Wegen zum Buffet. Meinen Kaffee wähle ich selbst nach Lust und Laune per Knopfdruck. Die Auswahl an Käse, Aufschnitt, Cerealien und Co. ist ansprechend und überfordert nicht gleich morgens meine Sinne durch überladene Platten. Alles Wichtige und vieles mehr ist da, sieht appetitlich aus und schmeckt lecker. Entscheidender ist für mich sowieso die Atmosphäre. Und die ist ganz speziell im GRIMM‘S. Unaufgeregte Betriebsamkeit und gute Laune liegen in der Luft. Keine Hektik, kein Lärm, kein Gedränge. Der perfekte Start also in meinen vollgepackten Arbeitstag.

Mein Dienstwagen bleibt bis zur Abreise im nahen Parkhaus stehen. Den brauche ich hier nicht. Meine Kunden in Mitte und am Potsdamer Platz kann ich zu Fuß erreichen. Selbst der Kurfürstendamm oder die Bezirke Kreuzberg und das benachbarte Schöneberg sind nur einen Katzensprung entfernt. Die Anbindung des GRIMM‘S Hotel an das Berliner Nahverkehrsnetz ist zudem hervorragend. U- und S-Bahn sowie Bushaltestellen befinden sich nur wenige Schritte entfernt. Hierdurch sind auch die Berliner Flughäfen und Fernbahnhöfe schnell erreichbar.

Shoppen, Sport und Entspannung nach dem Business

Abends nach einer anstrengenden Konferenz oder einem Endlos-Meeting brauche ich immer etwas Zeit für mich. Um den Kopf frei zu bekommen, drehe ich gern noch draußen eine Runde in der Natur. Genau aus diesem Grund ist das GRIMM‘S am Potsdamer Platz auch zu meinem absoluten Lieblingshotel in Berlin aufgestiegen. Obwohl zentral im pulsierenden Großstadtleben gelegen, erstreckt sich direkt vor der Haustür ein weitläufiger Park mit Rasenflächen, Laufstrecken und Trimm-Geräten. Und wenn es das Wetter mal nicht so gut meint, nutze ich das hoteleigene Fitnesscenter hoch über den Dächern Berlins. Der Ausblick auf den Potsdamer Platz von hier oben ist grandios. Und wenn ich schon mal in einer Weltstadt bin, zieht es mich abends zum Bummeln in die kleinen Lädchen, exquisiten Geschäfte und eindrucksvollen Shopping Malls. Sie liegen direkt vor der Haustür des GRIMM‘S, ebenso wie originelle Brauereien, beispielsweise das BRLO gegenüber, internationale Restaurants und ausgefallene Bars und Kneipen.

Wird mir das großstädtische Getümmel nach einem anstrengenden Business-Tag jedoch zu viel, lasse ich mich liebevoll im „Tischlein deck dich“ verwöhnen. So heißt nicht nur eines von Grimms Märchen, sondern auch das hoteleigene Restaurant im GRIMM‘S am Potsdamer Platz. Unter federleichten Lampen, bei warmem Kerzenlicht und leiser Musik umsorgt mich das freundliche Personal charmant und liebenswert. Dazu erhalte ich noch jede Menge nette Tipps zu den hauseigenen Cocktails, neuen Szene-Getränken und den märchenhaften Gerichten auf der Karte.

Das nächste Mal verlängere ich meine Dienstreise einfach privat. Es gibt noch so viel im und ums GRIMM‘S herum zu erkunden. Eigentlich stört die Arbeit dabei bloß ...
share on WhatsApp
share on Facebook